Wir planen für November 2020 folgende Verpaarung!

 

Erklärung zu unserem  „M-Wurf“

Eine der größten und weitreichendsten Gefahren der Hundezucht ist die genetische Verarmung.

Um dem entgegen zu wirken ist eine Methode die 2-Rüden Belegung, d.h. während einer Läufigkeit wird die Hündin von zwei verschiedenen Rüden belegt.

Genetisch betrachtet stellt dies eine Situation dar, die sonst nur durch zwei Würfe mit verschiedenen Vätern erreicht wird.

In der Hundezucht gibt es zu dieser Zuchtmethode weder praktische Erfahrungen, noch wissenschaftliche Untersuchungen.

Nach Absprache mit dem VDH haben sich Frau Dr.Helga Eichelberg und Herr Prof. Dr. Hartwig Bostedt, dieser Zuchtmethode angenommen.

Das damit ins Leben gerufene Projekt, soll zu einer Einschätzung kommen ob diese Zuchtmetode hält, was sie theoretisch verspricht, nämlich die optimale Nutzung genetischer Vielfalt.

Da auch die Französische Bulldogge einen kleinen Genpool hat, habe ich mich entschieden an diesem Projekt teilzunehmen.

Einen lieben  Dank an Uschi Kistner, dass sie mir die beiden Rüden für mein M-Wurf zur Verfügung gestellt hat.

 

 Multi Champion I Like de L`Amour

&

Zoni`s Zeus du Ciel de L`Amour

&

Chloè de la Ville de Cathedrale

Wir sind Mitglied im

IKFB/VDH

FCI

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 Dagmar Cansevin